Home  »  Aktuelles  »  Engagement für verwundete und erkrankte Soldaten aus 17 Nationen

Engagement für verwundete und erkrankte Soldaten aus 17 Nationen

Jaguar Land Rover setzt sein soziales Engagement für kriegsversehrte, verwundete und kranke Soldatinnen und Soldaten fort. Am 23. September steigt im kanadischen Toronto die Eröffnungsfeier der dritten Invictus Games – und zum dritten Mal unterstützt Jaguar Land Rover als „Presenting Partner“ das internationale Sport-Event für versehrte Soldatinnen, Soldaten und Veteranen. In diesem Jahr erhält die Veranstaltung durch den größten britischen Autohersteller zusätzliche Unterstützung: Mit einem Land Rover Discovery gelangt nicht nur die Flagge der Invictus Games zum Austragungsort, der vielseitige Geländewagen präsentiert zudem Dankesbotschaften der Invictus-Games-Teilnehmer an ihre Angehörigen und Freunde. 

Invictus Games

Auf Initiative von Prinz Harry fanden 2014 in London erstmals die Invictus Games für kriegsversehrte, verwundete und kranke Soldatinnen und Soldaten statt. Die sportlichen Wettbewerbe sollen sowohl aktiven Kräften als auch Veteranen bei ihrer physischen und mentalen Genesung helfen. 2016 kamen die Teilnehmer nach Orlando im US-Bundesstaat Florida, um sich in sportlichen Disziplinen zu messen. In diesem Jahr heißt Toronto in Kanada vom 23. bis 30. September die Gäste zu den dritten Invictus Games willkommen.

Zu Einstimmung auf die Spiele traf jetzt die Flagge der Invictus Games in Toronto ein – an Bord eines Land Rover Discovery, der zusätzlich mit Botschaften des Danks von Teilnehmern geschmückt ist. Sie möchten sich auf diese Weise für die große und vielfältige Unterstützung durch ihre Familienmitglieder und Freunde bedanken. In einem kurzen Video zeigt Jaguar Land Rover das Discovery-Unikat und seine Rolle im Rahmen der Invictus Games.

Die Eröffnungsfeier am 23. September markiert dann den Startschuss zu den Wettbewerben, zu denen diesmal Teilnehmer aus 17 Nationen erwartet werden. Rund 550 Soldatinnen und Soldaten kämpfen bei ihrem weltgrößten Sport-Event in zwölf Disziplinen um den Sieg: Bogenschießen, Gewichtheben, Golf, Hallenrudern, Leichtathletik, Schwimmen, Sitzvolleyball, Radrennen, Rollstuhlbasketball, Rollstuhlrugby, Rollstuhltennis und die Jaguar Land Rover Driving Challenge.

Die ersten Medaillen der Spiele werden am 23. September bei der Jaguar Land Rover Driving Challenge vergeben. Dabei ist fahrerisches Können auf und abseits der Straßen gefragt: Zum einen müssen die Teilnehmer im Jaguar F-TYPE einen Slalomkurs bewältigen, der dank der „Jaguar Smart Cones“ genannten Pylonen einen deutlich erhöhten Schwierigkeitsgrad besitzt. Zum anderen steht der Land Rover Discovery bereit. Der 4×4-Alleskönner fungiert als Wettbewerbsauto in einem gemischten Stadt-Land-Kurs, auf dem fahrerische Qualitäten ebenso wie Navigationsfertigkeiten den Ausschlag geben.

Invictus Games

Zeitgleich mit dem Countdown zu den Invictus Games in Toronto gibt Jaguar Land Rover bekannt, dass das britische Gemeinschaftsunternehmen auch die kommende Auflage der Spiele als „Presenting Partner“ unterstützen wird: 2018 versammeln sich Soldatinnen, Soldaten und Veteranen im australischen Sydney zu den vierten Invictus Games.

In Toronto wie in Sydney will Stewart Sherman mit von der Partie sein, nachdem er im vergangenen Jahr in Orlando an den Tenniswettbewerben teilnahm. Der ehemalige australische Soldat war in Afghanistan und auf den Salomonen im Einsatz – seitdem leidet er unter der Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS), die auch als „unsichtbare Verwundung“ bekannt ist. Stewart Sherman: „Glücklicherweise habe ich durch die Invictus Games zum Sport gefunden – und das hat für mich alles verändert. Sport bedeutet mir enorm viel, er hat mein Leben zum Positiven gewandelt. Bei den Invictus Games treffen viele Menschen zusammen, die das Gleiche erlebt haben. Deshalb können wir offen über alles reden und dadurch viele Probleme lösen.“ 

Mark Cameron, Global Experiential Marketing Director bei Jaguar Land Rover: „Wir konnten mit Freude beobachten, welchen positiven Einfluss die Invictus Games auf die Rehabilitation Betroffener haben. Deshalb möchten wir auch weiterhin verwundete und kranke Militärangehörige inspirieren, unterstützen und ermutigen. Jaguar Land Rover ist besonders stolz darauf, die Unterstützung der Invictus Games auch im kommenden Jahr bekannt geben zu können.“ 

Lieutenant General Peter Leahy, Präsident der Invictus Games Sydney 2018: „Jaguar Land Rover spielt in der Geschichte der Invictus Games eine entscheidende Rolle, denn das Unternehmen fungierte bereits bei der ersten Austragung im Jahr 2014 als Partner. Durch die fortgesetzte Unterstützung bis zu den Spielen 2018 in Sydney wird Jaguar Land Rover maßgeblich dazu beitragen, dass der breiten australischen Öffentlichkeit die positiven Effekte dieser Initiative noch besser bekannt werden. Mithilfe der heilsamen Kraft des Sports werden die Australier weiteres Verständnis für die Belange der Soldatinnen, Soldaten und Veteranen sowie der sie unterstützenden Angehörigen und Freunde aufbringen.“